Was tut Clue, um meine Daten zu schützen?

Der Schutz deiner Daten ist für uns von großer Bedeutung. Wir bemühen uns, besser als die Standards der Branche zu sein, und halten uns in puncto Datensicherheit an folgende Grundsätze: 

  • Wenn du dein Clue Konto erstellst, werden deine personenbezogenen Daten getrennt von deinen Gesundheitsdaten und Diensteinstellungen gespeichert. Auf diese Weise sind deine Gesundheitsdaten noch besser geschützt.
  • Wenn du dein Clue Passwort erstellst, wird es mit einer Einwegverschlüsselung gespeichert, die sowohl „Hashing“- als auch „Salting“-Techniken verwendet. Das bedeutet, dass dein Passwort mit einer zufälligen Zeichenfolge kombiniert und dann verschlüsselt wird, sodass es nicht mehr lesbar ist. Nicht einmal die Mitarbeitenden von Clue haben Zugang zu deinem Passwort. Auf diese Weise ist dein Passwort zusätzlich geschützt.
  • Bei der Übertragung deiner Daten zwischen deinem Gerät und unseren Clue Servern verwenden wir das Hypertext Transfer Protocol Secure (HTTPS). Dabei handelt es sich um eine Art der verschlüsselten Datenübertragung, bei der die gesendeten Informationen unlesbar gemacht werden. Dadurch wird die Sicherheit der Datenübertragung erhöht.
  • Wenn du Clue Plus abonnierst, werden alle deine Zahlungsinformationen sicher vom Apple App Store oder Google Play Store verarbeitet. Clue speichert zu keinem Zeitpunkt deine Zahlungsdaten.

Weitere Informationen zum Datenschutz findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Solltest du weitere Fragen haben, schreib uns an trust@helloclue.com

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Powered by Zendesk